Aktuelle Projekte

Kloster Loccum

Im Kloster, 31547 Rehburg-Loccum

Objektbeschreibung:


Kloster Loccum (Lucca oder Luca) ist eine ehemalige Abtei der Zisterzienser in der Stadt Rehburg-Loccum, Niedersachsen, nahe dem Steinhuder Meer. Auf eine Stiftung des Grafen Wilbrand von Hallermund zurückgehend, wurde es 1163 als Filialgründung des Klosters Volkenroda in Thüringen errichtet, mit welchem es heute der Pilgerweg Loccum–Volkenroda verbindet. Primarabtei ist das Kloster Morimond. Heute gilt Kloster Loccum neben dem Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg als das am besten erhaltene Zisterzienser-Kloster nördlich der Alpen.

Das Kloster Loccum ist eine „selbstständige geistliche Körperschaft“ in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Es dient kirchlichen Zwecken innerhalb der Landeskirche.

Die Gebäude werden heute als Predigerseminar, als Tagungshaus, als Ausflugsziel und für Musikveranstaltungen, wie das KlosterKlangFestival seit 2015, genutzt. Im Jahr 2013 beging das Kloster sein 850-jähriges Bestehen.

Das Kloster Loccum ist bekannt für seine gut erhaltene, bis in die spätromanische Zeit zurückreichende Bauanlage mit Kirche (Renaissance-Taufstein von 1601) Kreuzgang und den anliegenden Räumen sowie den Wirtschaftsgebäuden. Auch die zum Kloster Loccum gehörende Teich- und Waldlandschaft in der Umgebung erlaubt Einblicke in die ursprüngliche Organisation des ehemaligen Klosters als Wirtschaftsbetrieb.

(Quelle: Wikipedia)


Zusätzliche Beschreibung:


Beauftragte Leistungen u.a.:

  • Fachwerkrestaurierung
  • Restaurierung von Holzbalkendecken
  • Lehmbauarbeiten
  • Fensterrestaurierung
  • Haustürrestaurierung
  • Fensterrekonstruktion

Ausführungsbeginn: November 2017
Auftraggeber:
Ev.-luth. Landeskirche Hannover
Landeskirchenamt

Architekt:
woelk wilkens
architekten bda dwb
yorckstraße 13
30161 hannover
www.woelk-wilkens.de

Vorzustand

Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum

Während der Maßnahme

Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum

Werkstattarbeit

Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum
Kloster Loccum