Restaurierungsarbeiten gewürdigt

(Quelle: Lippe Aktuell 14.11.2009)

Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers zeichnet lippische Betriebe aus

Düsseldorf/Kreis Lippe. Lippische Handwerksbetriebe sind in der Landeshauptstadt Düsseldorf vom Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers für herausragende Restaurierungsarbeiten an denkmalgeschützen Gebäuden ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Auszeichnung »Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege« errang man den 3. Preis und wird hierfür mit 2.500 Euro ausgezeichnet.

Die Eigentümergemeinschaft Kramp hat am Beispiel des schon fast aufgegebenen Fachwerkbaus Brunnengasse 2 in Bad Salzuflen eindrucksvoll den Beweis angetreten, dass eine qualitätvolle denkmalpflegerische Restaurierung wirtschaftlich machbar ist. Das in einer ebenso schwierigen wie wichtigen städtebaulichen Situation gelegene ehemalige Kantoren- und Küsterhaus konnte mit den erfahrenen und im Team eingespielten Handwerksbetrieben W. Sommer, Inh. Oliver Frank e.K. (Dachdecker), Kramp & Kramp GmbH & Co. KG (Zimmer- und Maurerarbeiten), Maslo & Sachs Malerbetriebe (Maler) und Metallbau Milde GmbH (Schlosser) wieder zu einem Blickfang im Baugefüge der Brunnengasse, unweit des Marktplatzes, entwickelt werden. Die Jury überzeugte der sorgsame Umgang mit der Wertigkeit der Substanz des Ensembles, der sich in den handwerklichen Details wiederfindet. Als Architektin fungierte Dipl. Ing. Manuela Kramp, Lemgo.