Grund zum Feiern bei „Antiquitäten Kramp“

(Quelle: Lippe aktuell, 10. März 2007)

Jubiläums-Antiquitätentage mit Show und Top-Angeboten zum 30-jährigen

Lemgo-Lieme. Die Firma „Antiquitäten Kramp“ wird 30 Jahre jung. Gleichzeitig übernimmt Ralf Deppe den Unternehmenszweig von Guido Kramp.

Doch auch nach der Ausgliederung des Antiquitätengeschäfts aus der „Kramp & Kramp-Gruppe“ bleiben der gewohnt gute Service und die ganzheitliche Betreuung erhalten. So bekommt der Kunde bei Interesse durchaus zu neuen Schrank aus dem Hause „Antiquitäten Kramp“ immer noch die komplette raumausstatterische Beratung und Dienstleistung, zum Beispiel einen neuen Wandanstrich oder den passenden Parkettboden durch die Kollegen von „Kramp & Kramp“ dazu. „Ganz nach unserem alten Motto: Kramp und Kramp aus einer Hand“ erklärt Firmengründer Georg Kramp.

Passend zum neuen Geschäftsführer der Antiquitätensparte wurden auch die Räume mit der großen Ausstellung neu gestaltet. Das soll nun auch gebührend gefeiert werden, und zwar während der „Jubiläums-Antiquitätentage“, die vom heutigen Samstag, 10. März bis Sonntag, 18. März in den Geschäftsräumen in der Werkstraße 3 in Leime stattfinden werden.

„Hier in unseren neu gestalteten Räumen ist Wohlfühlen zum Programm geworden. Die Besucher können hier ewig-schöne Möbel, Porzellangegenstände, Bilder, Uhren und noch viel mehr Gegenstände für sich entdecken, die jedem Zuhause Wärme und Behaglichkeit verleihen und dabei doch funktional sind,“ verspricht Ralf Deppe, der neue Geschäftsführer von „Antiquitäten Kramp“.

Zu den Jubiläums-Antiquitätentagen gibt es jede Menge Angebote aus allen Epochen – vom Barock bis zum Jugendstil – zu bestaunen und zu erstehen.

An den Wochenenden, die die Antiquitätentage einrahmen, gibt es zudem das gesamte Leistungsspektrum der „Kramp & Kramp – Gruppe“ live vor Ort zu erleben. Dieses reicht vom Abbeizdienst bis zur Altbausanierung, von der Schornsteinsanierung bis hur Möbelrestaurierung, und von der Baudenkmalpflege bis zur biologischen Schädlingsbekämpfung in der Klimakammer.

Das Team von „Antiquitäten Kramp“ zeigt den Interessierten Besuchern der Jubiläumstage sein Können bei der Aufbereitung von alten Möbeln.

Unterstützt von den Firmen „Tasche Raumausstattung“ und „EP:FernsehMeier“ demonstrieren die Mitarbeiter, welche Möglichkeiten sich bei der Restaurierung und Sanierung von Möbeln und Gebäuden bieten. So kann man unter Anderem erleben, wie ein Polsterer alten Möbeln fachgerecht neue Bequemlichkeit und Schönheit verleiht. Die Öffnungszeiten der Jubiläums-Antiquitätentage vom 10. bis zum 18. März bei „Antiquitäten Kramp“ sind Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Für das leibliche Wohl wir mit Unterstützung der „Lütter Landbierbrauerei“ gesorgt.