Für Häuslebauer und Hausbesitzer

(Quelle: Lippe aktuell vom 27. August 2008)

Lemgo (bj). Antworten auf Fragen zu den Themen Modernisierung, Fassadengestaltung und Energiesparen gibt die vom Verein „Innovations-Zentrum Haus, Energie, Sicherheit“ im „Mittelpunkt“, Mittelstraße 131-133, organisierte Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Fenster und Fassade“.

Vom 6. September bis zum 9. Oktober zeigen Fachunternehmen die Möglichkeiten auf, durch entsprechende Maßnahmen den Fassadenbereich einer Immobilie neu zu gestalten und gleichzeitig Energie einzusparen. Anhand der verschiedenen Anschauungsobjekte werden die Vorteile verschiedener Dämmsysteme, Fenstermodernisierung und Holzbau demonstriert. Angesprochen sind Immobilienbesitzer und Hausbauer, sich auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Am 9. September ist von 14 bis 19 Uhr eine Führung der Energieberater der Stadtwerke durch die umfangreiche Ausstellung vorgesehen. In vier kostenlosen Vortragsveranstaltungen, die am 10. September beginnen, referieren und informieren Fachfirmen über Fassadendämmsysteme, Lehminnendämmung und Fenstersanierung im Altbau. Am 17. September lautet das Thema: „Holzfassade und ihre Anwendungsmöglichkeiten“. Der „Moderne Holzbau“ steht dann am 24. September im Fokus der Veranstaltung und am 1. Oktober das Thema „Dämmung und Gestaltung der Fassade mit dem Werkstoff Eternit“. Die Energieberater der Stadtwerke Lemgo schließen die Veranstaltungsreihe mit dem Thema „Thermographie, Energiesparpotentiale erkennen mit Hilfe moderner Diagnosetechnik“ ab.

Die Ausstellung ist vom Montag bis Freitag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Die Vortragsveranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Am 27. September findet in der Zeit von 10 bis 13 Uhr ein Energiefrühstück mit den Mitgliedsunternehmen statt. Am 16. und 23. September sowie am 15. Oktober stellt die „Wohnbau Lemgo“ das geplante Gemeinschaftswohnprojekt am Pöstenweg vor. Interessenten können sich in zwei Workshops mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in die Planung einbringen. Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 19.30 Uhr. Einen Bericht über Fortschritt und Stand der Sanierungs- und Umbauarbeiten der Nicolai-Kirche geben am 9. September die Architektin Manuela Kramp und der Restaurator Mathias Polster. Alle Veranstaltungen mit den jeweiligen Referenten sind im Veranstaltungskalender des Vereins auf der Internetseite www.mittelpunkt-lemgo.de zu finden.