Fassade lässt die Hülle fallen

(Quelle: Lippische Landeszeitung vom 21. Juni 2008)

Lemgo (Rei). Ein lang gezogenes „Aaaah“ erklang aus dutzenden Kehlen, als gestern Vormittag der restaurierte Giebel an der Mittelstraße 26 erstmals in seiner vollen restaurierten Pracht zu sehen war. Markus Henkel vom Hertie-Warenhaus hatte dafür gesorgt, dass das gute Renaissance-Stück aus 1593 zunächst verhüllt war. Dann wurde mit vereinten Kräft en an langen Leinen gezogen, und der farbige Giebel kam zum Vorschein. Die rund 100 000 Euro teure Restaurierung hatte der Eigentümer des Hertie-Hauses, Dawnay Day (Düsseldorf), fi nanziert. Gefördert wurde das Projekt aus Denkmalschutzmitteln des Landes NRW.