"Antiquitäten Kramp" jetzt unter Führung von Ralf Deppe

(Quelle: Lippe-News.de, vom 06. März 2007)

An den Wochenenden der Antiquitätentage können sich die Besucher vom Leistungsspektrum der Kramp & Kramp-Gruppe überzeugen. Das Angebet reicht vom Abbeizdienst bis zur Altbausanierung, von der Schornsteinsanierung bis zur Möbelrestaurierung, und von der Baudenkmalpflege bis zur biologischen Schädlingsbekämpfung in der Klimakammer.

Infos zur aktuellen Modernisierungsoffensive

Bernhard Willing, Bruno Rossmann und Norbert Saczek sind Spezialisten im behandeln und Aufarbeiten von Antiquitäten.

Unterstützt von den Firmen Tasche Raumausstattung und EP:FersehMeier, demonstrieren die Mitarbeiter, welche Möglichkeiten bei der Restaurierung und Sanierung von Möbeln und Gebäuden zur Verfügung stehen. Die Besucher werden erleben, wie ein Polsterer alten Möbeln fachgerecht neue Bequemlichkeit und Schönheit verleiht.

„Natürlich informieren wir unsere Gäste auch gerne über unsere aktuelle Modernisierungsoffensive“, so Guido Kramp. Für das leibliche Wohl wird mit Unterstützung der Lütter Landbierbrauerei bestens gesorgt. Also – nichts wie hin zu Antiquitäten-Kramp. Sonntag, 10. und 18 März, ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet. In der Woche dazwischen von 8 bis 17 Uhr. Am Samstag von 19 bis 18 Uhr.